Schering Stiftung

Ernst Schering Preis 2021 


Ausschreibung Ernst Schering Preis

Nominierungsfrist: 17. Februar 2021

Ausschreibung Ernst Schering Preis

Nominierungsfrist: 17. Februar 2021

Nominierungsfrist:
17. Februar 2021

Nominierungen werden angenommen sowohl von renommierten Wissenschaftler*innen als auch von wissenschaftlichen Einrichtungen und Fachgesellschaften.

Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Dr. Katja Naie
030-20 62 29 62


Mit dem renommierten Ernst Schering Preis zeichnen wir jährlich herausragende Wissenschaftler*innen aus, deren bahnbrechende Forschungsarbeit neue inspirierende Modelle oder grundlegende Wissensveränderungen im Bereich der Biomedizin hervorgebracht hat.

Ab sofort laden wir sowohl etablierte Wissenschaftler*innen als auch wissenschaftliche Forschungseinrichtungen und Fachgesellschaften dazu ein, Kandidat*innen aus ihrem Arbeitsumfeld und ihren Institutionen für diesen Preis vorzuschlagen.

Auszeichnen möchten wir insbesondere Wissenschaftler*innen, die sich neben ihrer Spitzenforschung im Bereich Biologie, Medizin oder Chemie aktiv in gesellschaftsrelevanten Debatten engagieren oder gezielt Initiativen lanciert haben, die zur Inspiration und Unterstützung zukünftige Generationen von Wissenschaftler*innen führen.

Die Nominierungskriterien entnehmen sie dem Ausschreibungstext, den Sie – genau wie die notwendigen Nominierungsformulare – im Download-Bereich unten auf der Webseite finden. Nominierungen für den Ernst Schering Preis 2021 nehmen wir bis zum 17. Februar 2021 entgegen.

Unser hochrangiges, internationales Auswahlkomitee wird unter allen eingegangenen Nominierungen die oder den Preisträger*in auswählen.

Für die Jury konnten wir in diesem Jahr Pico Caroni vom Friedrich Miescher Institut für Biomedizinische Forschung und Professor für Neurobiologie am Biozentrum der Universität Basel, Britta Eickholt, Professorin für Molekulare und Zelluläre Biochemie an der Charité, Carl-Henrik Heldin, Molekularbiologe und Krebsforscher an der Universität Uppsala in Schweden, und Vorsitzender der Nobel Stiftung, sowie Petra Knaus, Professorin für Biochemie an der Freien Universität Berlin und der Charité gewinnen.

Der Preis wird jährlich seit 1991 verliehen. Unter den ehemaligen Preisträger*innen gehören unter anderem Bonnie L. Bassler (Princeton, 2018), Matthias Mann (Martinsried, 2012), Rudolf Jaenisch (Cambridge, 2009), Klaus Rajewski (Berlin, 2008) und Christiane Nüsslein-Volhard (Tübingen, 1993).

Wir freuen uns auf Ihre Nominierung!

Weiterlesen

Downloads 

Call 2021

Datei laden

Nomination Form

Datei laden

Standardized Letter of Recommendation

Datei laden

 

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram