Schering Stiftung

Projekt 

Dr. Matteo Villa

Dr. Matteo Villa
Foto: Marcus Rockoff

Matteo Villa

Analyse der molekularen Anpassungsmechanismen von T-Zellen

Dr. Matteo Villa
Foto: Marcus Rockoff

Matteo Villa

Analyse der molekularen Anpassungsmechanismen von T-Zellen


Immunzellen werden aktiviert, wandern und erfüllen ihre Funktionen in Geweben mit unterschiedlichen chemischen und physikalischen Eigenschaften. Wie passen Immunzellen ihr Verhalten an die sie umgebende, sich ständig verändernde Umwelt an?

Mit seiner Forschung am Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik in Freiburg, wird Villa diese Frage beantworten, indem er die molekularen Ereignisse analysiert, die der Anpassung von T-Zellen während ihrer Migration von den Lymphknoten in die Darmumgebung zugrunde liegen. Mit Hilfe der als Einzelzell-RNA-Sequenzierung bezeichneten Technologie wird er einzelne Zellen profilieren, ihren „Stammbaum“ aufbauen und die Schritte der Umweltanpassung definieren, die es den T-Zellen ermöglicht, im Darm zu gedeihen.

Das Verständnis der Details dieses Prozesses wird die Entwicklung von Therapien unterstützen, die darauf abzielen, die Funktion der T-Zellen gewebespezifisch zu modulieren.

Das Projekt von Dr. Matteo Villa wird durch den „Young Investigator Fund for Innovative Research Ideas“ der Schering Stiftung und der Fritz Thyssen Stiftung unterstützt.

Zur Person 

Matteo Villa studierte Biotechnologie an der Universität von Mailand-Bicocca, Italien. Seine PhD-Studien wurden durch ein Stipendium des Boehringer Ingelheim Fonds finanziert und am MRC National Institute for Medical Research in London, Großbritannien, unter der Aufsicht von Dr. Gitta Stockinger, durchgeführt. Seit 2016 ist Matteo Villa Postdoc-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung und arbeitet am Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik in Freiburg im Labor von Dr. Erika Pearce.

Young Investigator Fund 

Nachwuchsförderung — Reihe

Anschubfinanzierung für Forschungsvorhaben junger Wissenschaftler*innen in der biochemischen, neurowissenschaftlichen oder immunologischen Grundlagenforschung.

Mehr erfahren

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram