Schering Stiftung

Preisträger*in 

Dr. Sarah Kim-Hellmuth

Dr. Sarah Kim-Hellmuth
Foto: Privat

Dr. Sarah Kim-Hellmuth

Dr. Sarah Kim-Hellmuth
Foto: Judith Häusler

Sarah Kim-Hellmuth

Friedmund Neumann Preis 2022

Sarah Kim-Hellmuth

Friedmund Neumann Preis 2022


Dr. Sarah Kim-Hellmuth untersucht in ihren groß angelegten funktionellen Genanalysen das Erbgut vieler hunderter Menschen gleichzeitig. Die Unterschiede im Erbgut verknüpft sie mit der Genaktivität in verschiedenen Körpergeweben und dem Risiko einer möglichen Erkrankung. Dabei wurde präzise kartiert, welche genauen Bereiche im Erbgut wo und wann einen Einfluss auf die Aktivität der krankheitsassoziierten Gene haben. Mit diesem Wissen können nun verbesserte und personalisierte Therapien für die Behandlung und Prävention von Diabetes, Herzkreislauferkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Schizophrenie und anderen Krankheiten entwickelt werden.

Die Fachärztin für Humangenetik und Forschungsgruppenleiterin Dr. Sarah Kim-Hellmuth erhält den Friedmund Neumann Preis 2022 für ihre bahnbrechenden Arbeiten zur Erforschung des genetischen Einflusses auf die Variabilität der Genaktivität im Menschen.

Sarah Kim-Hellmuth wird insbesondere für die Studienergebnisse, die sie als Hauptanalystin im Verbund mit dem Genotype-Tissue Expression (GTEx)-Konsortium erbrachte, mit dem Friedmund Neumann Preis 2022 ausgezeichnet. Ihr gelang es zu zeigen, dass die genetische Regulation der Genaktivität stark kontextabhängig ist und sich beispielsweise zwischen Zelltypen oder auch zwischen Frauen und Männern unterscheiden kann. Ihre Arbeit zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine Vielzahl unterschiedlicher Gewebetypen im Körper hunderter Spender*innen untersucht. So entsteht ein immenser Datensatz, der es ermöglicht, gesunde und pathologische Genaktivität bei komplexen Erkrankungen zu vergleichen. Zukünftig wird mit dem so gewonnenen Wissen eine gezieltere krankheitsspezifische Forschung und die Identifizierung von Targets für die Arzneimittelentwicklung möglich sein.

Die Schering Stiftung vergibt den mit 10.000 € dotierten Preis seit 2011 an Nachwuchswissenschaftler*innen, die herausragende Leistungen in der humanbiologischen, organisch-chemischen oder humanmedizinischen Grundlagenforschung erbracht haben. Der Preis will exzellente wissenschaftliche Leistung sichtbar machen, die frühe Entwicklung eines eigenständigen Forschungsprofils honorieren und die wissenschaftliche Etablierung der Preisträger*innen unterstützen.

Sarah Kim-Hellmuth wurde für den Friedmund Neumann Preis 2022 von Prof. Dr. Eleftheria Zeggini, Direktorin des Instituts für Translationale Genomik am Helmholtz Zentrum München, vorgeschlagen. Prof. Dr. Dr. Christoph Klein, Direktor der Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital des Universitätsklinikum München, sagt über die Preisträgerin: „Aus wissenschaftlicher und klinischer Sicht hat Sarah Kim-Hellmuth und das Forscherteam des GTEx-Konsortiums zu einem Meilenstein beigetragen, der eine schnellere und bessere Entdeckung von Krankheitsmechanismen ermöglicht und den Weg zur personalisierten Medizin ebnet.“

Weiterlesen

Begleitveranstaltungen 

Schüler*innen-Vortrag: Die faszinierende Welt der genetischen Vielfalt und ihr Einfluss auf den menschlichen Körper

30.09.2022

Oberstufenzentrum Lise Meitner – School of Science, Berlin-Neukölln (nicht öffentlich)

Sarah Kim-Hellmuth: Scientific Lecture 

Preisverleihung 2022 

Vortrag — 04.10.2022

This year's Friedmund Neumann Prize Winner, Sarah Kim-Hellmuth, will present her latest research results to a scientific audience.

Mehr erfahren
Preisverleihung — 29.09.2022

Die Schering Stiftung verleiht dem Biochemiker und Bioinformatiker Gisbert Schneider den Ernst Schering Preis. Die Ärztin und Forschungsgruppenleiterin Sarah Kim-Hellmuth erhält den Friedmund Neumann Preis.

Mehr erfahren

Downloads 

CV Sarah Kim-Hellmuth

Datei laden

Public Lecture

Datei laden

Das könnte Sie auch interessieren

28.07.2021

Judith Feucht

Friedmund Neumann Preis 2021

30.09.2020

Florian Kahles

Friedmund Neumann Preis 2020

26.09.2018

Alexander Bartelt

Friedmund Neumann Preis 2018

24.09.2019

Johannes Köster

Friedmund Neumann Preis 2019

25.09.2017

Ivana Nikić-Spiegel

Friedmund Neumann Preis 2017

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram