Schering Stiftung

Projekt 

Ayelén González Montoro

Mechanismen und Zellfunktion der Kompartimentierung innerhalb der Organellmembran

Ayelén González Montoro

Mechanismen und Zellfunktion der Kompartimentierung innerhalb der Organellmembran


Zellen sind die Grundeinheiten des Lebens und weisen eine sehr komplexe Struktur auf, innerhalb der sich unzählige Prozesse und biochemische Reaktionen abspielen. Einige dieser Prozesse brauchen spezielle Bedingungen und sind deshalb räumlich in Kompartimente getrennt. Diese Segregation passiert auf vielen Ebenen: in größeren Kompartimenten gibt es noch spezialisiertere Regionen, die dort hoch spezialisierte Nischen bilden.

Mit ihrem Projekt will die Nachwuchswissenschaftlerin Dr. Ayelén González Montoro von der Universität Osnabrück die Mechanismen erforschen, die für die Bildung sehr kleiner spezialisierter Kompartimente verantwortlich sind. Mithilfe von Methoden der Genetik, Fluoreszenzmikroskopie, synthetischer Biologie und Biochemie will González Montoro Einblicke darin bekommen, wie die Zelle ihre Prozesse und Räume aufeinander abstimmt.

Dr. González Montoros Projekt wird durch den „Young Investigator Fund for Innovative Research Ideas“ der Schering Stiftung und der Fritz Thyssen Stiftung unterstützt.

Zur Person 

Ayelén González Montoro promovierte in Córdoba, Argentinien. Mit einem Postdoc-Fellowship der European Molecular Biology Organization kam sie in das Labor von Dr. Christian Ungermann an der Universität Osnabrück. Hier studiert sie Strukturen, die es verschiedenen spezialisierten Zellregionen ermöglichen, miteinander zu kommunizieren.

 

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Montag: 13-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram