Schering Stiftung

Ausstellung 

Kerstin Ergenzinger: „Navigating Noise“, Detail

Kerstin Ergenzinger: „Navigating Noise“, Detail
Foto: © Kerstin Ergenzinger / VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Kerstin Ergenzinger: „Navigating Noise“, Setting

Kerstin Ergenzinger: „Navigating Noise“, Setting
Foto: © Kerstin Ergenzinger / VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Kerstin Ergenzinger: „Navigating Noise“, Setting

Kerstin Ergenzinger: „Navigating Noise“, Setting
Foto: © Kerstin Ergenzinger / VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Kerstin Ergenzinger

Acts of Orientation - Navigating Noise

Kerstin Ergenzinger

Acts of Orientation - Navigating Noise

Laufzeit:

29.05. – 27.06.2015

Öffnungszeiten:

Donnerstag bis Montag, 13–19 Uhr

Veranstaltungsort:

Schering Stiftung
Unter den Linden 32-34
10117 Berlin


Kerstin Ergenzingers Raumklanginstallation „Navigating Noise“ erkundet poetisch, wie man sich mit Hilfe von Klang im Raum orientiert. Die Installation ist eine experimentelle, interaktive Klangarchitektur, durch die sich der Besucher frei bewegt und deren Klang er navigiert. Dabei wird die Raumwahrnehmung auf subtile Weise verschoben.

„Navigating Noise“ steht im Zentrum der Untersuchungen von „Acts of Orientation“, einem interdisziplinären Forschungsprojekt der Künstlerin Kerstin Ergenzinger, dem Physiker Thomas Laepple und der Kuratorin Nathanja van Dijk.

Es hinterfragt Formen der Orientierung in unserer technologisierten Welt aus räumlich-körperlicher sowie natur- und geisteswissenschaftlicher Perspektive. Neben der Ausstellung finden ein Seminar und ein Vortrag in Kooperation mit der Forschungsgruppe »Analogspeicher« im Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung der Humboldt-Universität zu Berlin statt.

Ein Projekt in Kooperation mit der Forschungsgruppe »Analogspeicher« im Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung der Humboldt-Universität zu Berlin sowie dem Leuphana Arts Program. Die Entwicklung der Installation Navigating Noise wurde mit einem Stipendium der Stiftung Niedersachsen am Edith-Russ-Haus für Medienkunst gefördert und von der Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. und dem Förderpreis der Kunstministerin des Freistaates Sachsen unterstützt.

Weiterlesen

Begleitveranstaltungen 

Reorienting Aesthetics: Towards a new sonic thought

29.04.2015, 16:30–18 Uhr
Dr. Eleni Ikoniadou, School of Performance and Screen Studies, Kingston University, London

Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor
Exzellenzcluster der Humboldt-Universität zu Berlin
Zentraler Laborraum
Sophienstr. 22 a, 2. Hinterhof, 2. Etage
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich. Vortrag in Englisch.

Galerie

Kerstin Ergenzinger

Ausstellungseröffnung "Acts of Orientation - Navigating Noise" am 28. Mai 2015

Mediathek besuchen

Downloads 

Einladungskarte

Datei laden

Partner 

Die Ausstellung/Veranstaltung wird in Kooperation mit folgenden Partnern realisiert:

Kurzbiographie 

Kerstin Ergenzinger studierte Bildende Kunst mit den Schwerpunkten Skulptur und Zeich-nung an der Universität der Künste Berlin, am Chelsea College of Arts, London, sowie Medienkunst im Postgraduierten-Programm der Kunsthochschule für Medien Köln. Ihre experimentellen Arbeiten sind metaphorische Orte: Erfahrungsräume, skulpturale Wahr-nehmungsmaschinen, Aufzeichnungs- und Zeichensysteme. Sie untersuchen das sinnliche und philosophische Verhältnis von Mensch und Ort. Im Fokus stehen Technologien und Strategien zur Orientierung und Wissensgewinnung sowie der Wahrnehmungsvorgang an sich, und was sich an den Peripherien oder jenseits des bewussten Auffassungs- und Inter-pretationsvermögens abspielt. Ihre Arbeiten werden international in Gruppen- und Einzel-ausstellungen gezeigt, darunter die Kunsthalle Lund, das Bündner Kunstmuseum Chur, die Kunsthalle Malmö, das Digital Arts Center Taipei, der HMKV HartwareMedienKunstVerein Dortmund, das Edith-Russ-Haus für Medienkunst Oldenburg, die Kunsthalle Budapest, Oboro Montreal oder das Kunstmuseum Bonn.

Schliessen

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Montag: 13-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube