Schering Stiftung

Publikation 

Jenny Brockmann: Wissensraum „Irreversibler Moment“

Zur Übersicht

Für ihre Ausstellung „Wissensraum ‚Irreversibler Moment'“ verwandelt Jenny Brockmann den Projektraum der Schering Stiftung in eine Experimentalanordnung. In Form von Skulpturen, interaktiven Raumanordnungen oder Gedankenskizzen forscht die Künstlerin seit Jahren zu dynamischen, räumlichen und sozialen Prozessen sowie zu Abläufen in der Natur. Die von Nora Mayr kuratierte Ausstellung prä­sentiert erstmals Jenny Brockmanns mehrjährige künstlerische Forschungsarbeit, die aus der Zusammenarbeit mit interdisziplinären Experten aus den Bereichen Chemie, Physik, Tanz und Musik hervorgegangen ist. Ausgangspunkt ihrer Forschung ist die Suche nach der Ursache für grundlegende Veränderungen von Strukturen, Räumen, politischen und persönlichen Situationen sowie der gesellschaftspolitischen Bedeutung des „Irreversiblen Moments“.
Der Wissensraum ‚Irreversibler Moment‘ wird dabei nicht nur Ort der Dokumentation bisheriger Unter­suchungsergebnisse sein, sondern dient während der Laufzeit auch als offenes Labor, in dem Besucher am Forschungsprozess bei öffentlichen Vorträgen oder in interdisziplinären Workshops partizipieren können.

Anlässlich dieser Ausstellung veröffentlicht die Schering Stiftung eine Dokumentation des Projektes, die neben Erfahrungsberichten auch Statements der teilnehmenden WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen enthält. Die Broschüre kann über die Schering Stiftung bestellt werden: info@scheringstiftung.de

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Montag: 13-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube