Schering Stiftung

Projekt 

Foto: (c) GSCN

Foto: (c) GSCN

Mit Stammzellen gegen Herzinfarkt und Blutkrebs

Mit Stammzellen gegen Herzinfarkt und Blutkrebs

Termin:

11.09.2015, 19–20 Uhr

Veranstaltungsort:

Goethe Universität Frankfurt
Campus Westend
Casino-Anbau / Saal West
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60323 Frankfurt

GSCN Öffentlichkeitsveranstaltung zur 3. Jahreskonferenz des German Stem Cell Network

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

http://www.gscn.org/Conferences/2015/Home.aspx


Bringen Stammzellen die Heilung, die von ihnen erwartet wird? Welche Fortschritte gibt es in der Forschung? Bei welchen Erkrankungen kommen zellenbasierte Therapien schon zur Anwendung? Und wie sieht der Weg von der Erforschung der Stammzellen über langjährige Studien bis hin zu ihrem klinischen Einsatz aus? Anlässlich der 3. Internationalen Jahreskonferenz des German Stem Cell Network (GSCN) an der Goethe Universität Frankfurt am Main werden drei Stammzellforscher in einer öffentlichen Podiumsdiskussion ihre Forschung vorstellen.

Patienten, ihre Verwandten und die Öffentlichkeit haben heute ein gesteigertes Interesse daran, sich gut über Verlauf und Ursachen von Krankheiten als auch über die Chancen und Risiken von Therapien zu informieren. Der Hype um Stammzelltherapie der vergangenen Jahre ist einer realistischen Einschätzung bei stetigem Erkenntnisfortschritt gewichen.

In der Podiumsdiskussion kommen drei renommierte Wissenschaftler aus der Grundlagenforschung und Klinik zu Wort:

Prof. Dr. Thomas Braun, Direktor am Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, Bad Nauheim

Prof Dr. Hubert Serve, Universitätsklinikum Frankfurt, Medizinische Klinik II für Hämatologie und Onkologie

Prof. Dr. Andreas Zeiher, Universitätsklinikum Frankfurt, Medizinische Klinik III für Kardiologie.

Kurzfilme präsentieren ihre Arbeit. Anschließend skizzieren sie den neuesten Forschungsstand und Einsatzmöglichkeiten von Stammzellen bei Herzinfarkt und Blutkrebs und diskutieren ihre Ergebnisse mit dem Publikum. Vor und nach der Podiumsdiskussion beschäftigt sich eine Posterausstellung mit Krankheiten, derzeit möglichen Stammzelltherapien und aktuellen Forschungsansätzen.

Die Schering Stiftung fördert die Veranstaltung, da neue Forschungsansätze in die interessierte Öffentlichkeit getragen und diskutiert werden und damit das Verständnis für wissenschaftliche Forschung gestärkt wird.

Mit der Veranstaltung endet die dreitägige Internationale Jahreskonferenz des German Stem Cell Network. In Frankfurt am Main kommen vom 9. bis zu 11. September 2015 über 400 Wissenschaftler aus der Stammzellforschung zusammen, um sich auszutauschen und neueste Ergebnisse zu präsentieren.

Weiterlesen

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram