Schering Stiftung

Projekt 

Rheumaerkrankungen den Kampf ansagen - Trainingsnetzwerk OSTEOIMMUNE

Science und Society Sessions 2014

Rheumaerkrankungen den Kampf ansagen - Trainingsnetzwerk OSTEOIMMUNE

Science und Society Sessions 2014

Termin:

30.08. – 03.09.2014

Veranstaltungsort:

Deutsches Rheuma-Forschungszentrum (DRFZ) Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

OSTEOIMMUNE ist ein Initial Training Network, das im Rahmen der Marie Skodowska Curie Actions im FP7 der EU gefördert wird.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.osteoimmune.eu oder osteoimmune@med.uni-jena.de


Entzündliche Rheumaerkrankungen beeinträchtigen Millionen Menschen und verursachen chronische Schmerzen, Einschränkungen und den frühzeitigen Tod. Kurative Therapien gibt es noch nicht. Die Forschung konzentriert sich häufig nur auf ein einzelnes Organ. Die Wissenschaftler des EU-geförderten Forschungs-Verbundes OSTEOIMMUNE haben sich dieser Lücke angenommen und erforschen die Interaktionen zwischen Knochen und Immunsystem im Rahmen eines europäischen Trainingsnetzwerkes. Das diesjährige Jahrestreffen verbindet wissenschaftliche Vorträge mit Soft Skill Training und – im Rahmen der Schering Session „Science & Society“ – mit einer Diskussion über die ethische Fragen von Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation.

Die Schering Session, ermöglicht durch die Schering Stiftung, ist ein Highlight des Jahrestreffens. Dr. Tyrone Hayes, ein herausragender Forscher auf dem Gebiet der Endokrinologie und Professor an der University of California, Berkeley, wird einen Keynote-Vortrag über das Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Forschung und wirtschaftspolitischen Interessen halten. Seine Forschungsergebnisse zu den Auswirkungen einer Gruppe von Pflanzenschutzmitteln (Atrazine) auf die Entwicklung von Fröschen hat sehr große, aber nicht immer gern gesehene Aufmerksamkeit, insbesondere auch von Firmen der chemischen Industrie erhalten. Als ein Ergebnis dieser nicht nur in den wissenschaftlichen Journalen sondern auch vor Gericht ausgetragenen Diskussionen ist es ein Anliegen von Prof. Hayes, die ethischen Konsequenzen wissenschaftlicher Forschung und die Möglichkeiten und Grenzen von Wissenschaftskommunikation zu reflektieren.

Schering Sessions befassen sich aus soziologischer, philosophischer, ethischer oder künstlerischer Perspektive mit den Naturwissenschaften und ermöglichen den Teilnehmern einer wissenschaftlichen Veranstaltung, den Blick über die Grenzen der eigenen Disziplin hinaus zu erweitern.

Weiterlesen

Partner 

Das Projekt wird in Kooperation mit folgenden Partnern realisiert:

 

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram