Schering Stiftung

Nachwuchsförderung 

Altern und Alter

Themenklasse 2013-2014

Altern und Alter

Themenklasse 2013-2014

Im Rahmen ihrer Nachwuchsförderung beteiligt sich die Schering Stiftung seit dem Sommersemester 2012 an dem Programm „Deutschlandstipendium“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Zusammen mit der Humboldt-Universität zu Berlin startet sie nun ein Modellprojekt: So bietet die HU Berlin ab Sommersemester 2013 erstmalig zwei Deutschlandstipendium-Themenklassen an. 15 Bachelor- oder Masterstudierende verschiedener Fachrichtungen arbeiten als Klasse im Rahmen eines Tutoriums für ein Jahr gemeinsam an einem interdisziplinären Projekt. Die Schering Stiftung fördert die Themenklasse „Altern und Alter“. Die Stiftung Humboldt-Universität und ihre Förderer ermöglichen die Themenklasse „Nachhaltigkeit & Globale Gerechtigkeit“.

HU-Präsident Jan-Hendrik Olbertz: „Auf unser neu entwickeltes Format sind wir besonders stolz. Die Themenklassen orientieren sich an dem Zukunftskonzept der Humboldt-Universität, das unter der Leitidee, Bildung durch Wissenschaft‘ steht und die Förderung sowie Entfaltung ihrer Wissenschaftlerpersönlichkeiten in den Mittelpunkt stellt.“

Ziel der Themenklassen ist es, den Deutschlandstipendiaten schon zu einem frühen Zeitpunkt ihres Studiums Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte zu ermöglichen, um eigene Ideen zu entwickeln und vorzustellen. Umgekehrt hoffen die beteiligten Wissenschaftler, dass der Wissensdrang und unverstellte Blick der Deutschlandstipendiaten sie anspornt, auch eigene Theorien kritisch zu hinterfragen und neue Perspektiven zu entwickeln.

Bei der Auswahl der Stipendiaten für ihre Themenklasse war es der Schering Stiftung entsprechend ihrer Förderschwerpunkte besonders wichtig, dass sich die Studierenden über ihre eigene Disziplin hinaus auch für Kunst bzw. Naturwissenschaft interessieren.

Alter – eine Frage der Perspektive
Das Thema Altern wird allgemein mit dem Stichwort demografischer Wandel verbunden. Die von der Schering Stiftung geförderte Themenklasse „Altern und Alter“ beleuchtet jedoch das Thema aus ganz unterschiedlichen Perspektiven, etwa welche Produktivkraft oder Schönheit in alterndem Material liegt. Was bedeutet Altern beispielsweise auf Molekülebene und wie hängt das biologische mit dem psychologischen Alter zusammen? Wie ist „Jugendwahn“ zu erklären und könnte es ein funktionierendes Gegenmodell dafür geben? In der Themenklasse werden Studierende aus den Natur-, Sozial- sowie Kunst- und Kulturwissenschaften einen Beitrag zu einem neuen Verständnis des Themas leisten.

„Wir hoffen, dass die Stipendiaten durch den verstärkten interdisziplinären Austausch deutlich mehr von der Förderung profitieren als durch ein Einzelstipendium“, sagt Dr. Sonja Kießling, Vorstand Wissenschaft der Schering Stiftung.

Weiterlesen

Altersfragen, Altersbilder und Generationengerechtigkeit 

Symposium — 05.04.2014

Die Ergebnisse der Themenklasse "Altern und Alter" werden im Symposium in einer interaktiven Lab-Atmosphäre der Öffentlichkeit präsentiert.

Mehr erfahren

Partner 

Das Projekt wird in Kooperation mit folgenden Partnern realisiert:

Das könnte Sie auch interessieren

01.04.2018

Natur der Wahrnehmung – Kunst der Täuschung

Themenklasse 2018-2019

01.04.2017, Berlin

Bild Wissen Gestaltung

Themenklasse 2017-2018

01.04.2016, Berlin

Bild Wissen Gestaltung

Themenklasse 2016-2017

01.04.2015, Berlin

Bild Wissen Gestaltung

Themenklasse 2015-2016

01.04.2014, Berlin

Bild Wissen Gestaltung

Themenklasse 2014-2015

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram