Schering Stiftung

Publikation 

Christoph Keller: Paranomia

Zur Übersicht

Christoph Kellers Künstlerbuch „Paranomia“ versammelt Texte, Interviews und Ausstellungsprojekte des Künstlers mit Arbeiten aus den vergangenen sechs Jahren, die sich an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst bewegen. Der Begriff „Paranomia“ hat mehrere Bedeutungen. Unter anderem bezeichnet es etwas, das neben dem Normativen existiert. In seinen Erkundungen der Wechselbeziehungen von Wissenschaft und Gegenwartskunst zeigt Christoph Keller, wie in den jeweiligen Bereichen Wissen zustande kommt und abgeleitet wird.

Neben Beiträgen von Bernard Blistène, Horst Bredekamp, Jimena Canales, Sarah Demeuse, Heike Catherina Mertens, Ana Teixeira Pinto, Detlef Thiel und Joseph Vogl dokumentiert das Buch auch Christoph Kellers Ausstellung „Small Survey On Nothingness“, die 2014 in der Schering Stiftung zu sehen war.

Die Veröffentlichung enthält folgende Ausstellungsprojekte von Christoph Keller: „Æther – de la cosmologie à la conscience“, Espace 315, Nouveau festival du Centre Georges Pompidou, Paris, 2011; „Os Tropicos“, Museu da Caixa Cultural, São Paulo, 2014; „Anarcheology“, Esther Schipper, 2014; „Small Survey on Nothingness“, Schering Stiftung, Berlin, 2014; „Grey Magic“, Esther Schipper, Berlin, 2015.
PARANOMIA – Publikation hrsg. von Christoph Keller

Design: Studio Manuel Raeder
Erschienen bei Spector Books, 2016
ISBN 978-3-95905-100-2

Die Publikation PARANOMIA wurde gefördert durch die Schering Stiftung, Esther Schipper sowie die ERES Stiftung München.

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Montag: 13-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube