Schering Stiftung

Projekt 

Shanghai Beauty – Tanzperformance im Rahmen des Festivals ÜBER SCHÖNHEIT

Shanghai Beauty – Tanzperformance im Rahmen des Festivals ÜBER SCHÖNHEIT

Termin:

07.04.2005, 20–22 Uhr

Veranstaltungsort:

Haus der Kulturen der Welt
Auditorium
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin

7., 8., 9. April 2005 in Berlin, Anfang März 2005 in Shanghai


Als Grundlage der Performance diente den Künstlern der vieldiskutierte Band „Vom Wesen des Nackten“ des Philosophen und Sinologen François Jullien, der darin die unterschiedlichen Vorstellungen von Schönheit in Asien und Europa beschreibt. „Nacktheit“, so die chinesische Startänzerin Jin Xing, „gilt in China als vordergründig und unattraktiv. Das Verhüllte, Verborgene, Mystische des angezogenen Körpers ist die Quelle der Inspiration und der Fantasie.“

Jin Xing ist als bester Tänzer Chinas ausgezeichnet worden, bevor er durch eine Geschlechtsumwandlung zur Frau und zu einer der bekanntesten Künstlerpersönlichkeiten Chinas wurde. Selbstbestimmung und persönliche Freiheit stehen für Jin Xing im Mittelpunkt ihres künstlerischen Schaffens. Als Grundlage dient der von Jin Xing gegründeten Tanzkompanie dabei sowohl klassisches Ballett und chinesische Volkstänze als auch eine von Jin Xing selbst entwickelte Modern-Dance-Technik.

Die Auftragsprodutkion „Shanghai Beauty“ ist die zweite Kooperation zwischen dem Berliner Künstlerpaar Jutta Hell und Dieter Baumann und der chinesischen Startänzerin Jin Xing. Bereits 2002 hat das Haus der Kulturen der Welt die Arbeit „Person to Person“ im Rahmen des Festivals IN TRANSIT uraufgeführt.

Weiterlesen

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram