Schering Stiftung

Pressematerial 

Nun im Bestand des Deutschen Technikmuseum Berlin

Historische Laborgeräte und Präparate des Berliner Pharmazie-Pioniers Schering

Von der Leihgabe zur Schenkung: Die Schering Stiftung hat das ehemalige Firmenmuseum des Berliner Pharmazie-Pioniers Schering AG der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin jetzt als Schenkung überlassen.

Zuvor war der Objektbestand des als „Scheringianum“ bekannten Firmenmuseums als Dauerleihgabe im Deutschen Technikmuseum. Einige der Objekte sind dort bereits seit 2010 in der Ausstellung „Pillen und Pipetten“ zu sehen.
Das Scheringianum gewährt über seine Original-Laborgeräte, Präparate und Produkte Einblick in die Entwicklung Scherings von der Eröffnung der Grünen Apotheke in der Chausseestraße zum Weltunternehmen mit Stammsitz in Berlin-Wedding. Im Jahr 2006 wurde es in den Besitz der Schering Stiftung übertragen und in Kooperation mit dem Deutschen Technikmuseum die Ausstellung „Pillen und Pipetten“ entwickelt. Sie vermittelt den Museumsbesuchern die Geschichte der chemischen und pharmazeutischen Industrie und zeigt die besondere Bedeutung Berlins als Wissenschafts- und Forschungsstandort am Beispiel der Firma Schering. Seit 2010 wurden dort rund 80 Schülerworkshops und über 500 öffentliche Führungen durchgeführt.

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram