Schering Stiftung

Vortrag 

Johannes Keppler: Astronomia nova, 1609.

Johannes Keppler: Astronomia nova, 1609.

Himmelsmechanik

Kosmos im Wandel

Johannes Keppler: Astronomia nova, 1609.

Himmelsmechanik

Kosmos im Wandel

Wie wandelt sich die Wahrnehmung des Nachthimmels in Abhängigkeit seiner astronomischen Beschreibung? Hängt das, was wir sehen, von der jeweiligen Kosmologie ab? Der Physiker Dr. Stefan Zieme gibt im Rahmen der Ringvorlesung „Natur der Wahrnehmung – Kunst der Täuschung“ an der Humboldt-Universität zu Berlin einen Einblick in Aspekte der Sternenkunde der Antike, der Renaissance und der frühen Neuzeit.

Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, ob und wie Sehen und Evidenz mit astronomischen Modellbildungen im Wechselspiel stehen. Anschließend werden die historischen Kosmologien mit dem Verständnis von Raum und Zeit in der Allgemeinen Relativitätstheorie verglichen.

Weiterlesen

Programm zum Download 

Ringvorlesung "Natur der Wahrnehmung - Kunst der Täuschung"

Datei laden

Sprecher 

Stefan Zieme ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exzellenzcluster »Bild Wissen Gestaltung«. Seine Forschungsarbeit hat ihren Schwerpunkt in der Kultur- und Wissensgeschichte der astronomischen, physikalischen und mathematischen Wissenschaften der Renaissance und Frühen Neuzeit, insbesondere hinsichtlich der epistemologischen Bedeutung von Bildern. Zuvor war er Postdoc am Nordic Institute for Theoretical Physics in Stockholm. Seine Promotion fertigte er am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Potsdam an. In seinen aktuellen Forschungsprojekten beschäftigt sich Stefan Zieme mit der Signifikanz der Sternenkunde in der Kunst der Renaissance und der Bedeutung von Zeichnungen in den astro-mathematischen Wissenschaften der Frühen Neuzeit.

Schliessen

Partner 

Das Projekt wird in Kooperation mit folgenden Partnern realisiert:

Bild Wissen Gestaltung Ein interdisziplinäres Labor

Das könnte Sie auch interessieren

05.11.2018, Berlin

Camouflage

Die Kunst der Tarnung

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Montag: 13-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube