Schering Stiftung

Künstlergespräch 

Jens Brand: TETRAKTYS, Ausstellungsansicht Schering Stiftung

Jens Brand: TETRAKTYS, Ausstellungsansicht Schering Stiftung
Foto: Andreas Müller

Volker Straebel

Volker Straebel
Foto: (c) Kai Bienert

Jens Brand im Gespräch mit Volker Straebel

TETRAKTYS

Jens Brand im Gespräch mit Volker Straebel

TETRAKTYS

Termin:

11.01.2017, 18–20 Uhr

Veranstaltungsort:

Schering Stiftung
Unter den Linden 32–34
10117 Berlin

Wir bitten um Anmeldung bis zum 6.1.2017 unter anmeldung@scheringstiftung.de.


Der Musikwissenschaftler Volker Straebel spricht mit dem Künstler Jens Brand über seine Soundinstallation „TETRAKTYS“, die aus vier Flugdrohnen gebildet ist. „TETRAKTYS“ nimmt Bezug auf die pythagoreische Sphärenharmonie und die aus ihr hervorgegangenen Ideen der „Musica Mundana“ (Boethius) und „Harmonice mundi“ (Johannes Kepler), die einst als universelles Erklärungsmodell für die Ordnung des Kosmos dienten.

Jens Brand (*1968) studierte Freie Kunst an der Kunstakademie Münster (1988–1994). Unter dem Einfluss von Phill Niblock und des künstlerischen Umfelds am Het Apollohuis von Paul Panhuysen wandte er sich der Experimentellen Musik und Klangkunst zu. Seither entstanden eine Vielzahl von Installationen, Musik-Performances und intermedialen Arbeiten.

Volker Straebel (*1969) ist Musikwissenschafter und leitet den Master-Studiengang Sound Studies am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin (UdK). Er beschäftigt sich mit elektroakustischer und experimenteller Musik und Klangkunst und ist als Komponist und Performer tätig.

Kurzbiographie 

Jens Brand (geb. 1968 in Dortmund) studierte Freie Kunst an der Kunstakademie Münster (1988–1994). Unter dem Einfluss von Phill Niblock und des künstlerischen Umfelds am Het Apollohuis von Paul Panhuysen wandte er sich der Experimentellen Musik und Klangkunst zu. Seither entstanden eine Vielzahl von Installationen, Musik-Performances und intermedialen Arbeiten. 1992 begann er eine intensive Zusammenarbeit mit Waldo Riedl und gründete mex e.V. – eine Initiative zur Förderung intermedialer und experimenteller Musik und Medienprojekte. Jens Brand erhielt zahlreiche Stipendien und Kompositionsaufträge. 2003 war er Stipendiat der Villa Aurora in Los Angeles und 2004 Dozent an der Kunstakademie Münster. Seit 2013 lehrt er als Professor an der Kunsthochschule Kassel. Jens Brand lebt und arbeitet seit 2010 in Berlin.
www.jensbrand.com

Schliessen

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Montag: 13-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram