Schering Stiftung

Veranstaltung 

Buchpräsentation

Yunchul Kim: Carved Air

Buchpräsentation

Yunchul Kim: Carved Air

Termin:

02.11.2012, 18–20 Uhr

Veranstaltungsort:

Einstein-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Jägerstr. 22/23
10117 Berlin

Das Buch „Yunchul Kim: Carved Air“ erscheint im Berliner Verlag argobooks und kostet 16 € (ISBN: 978-3942700-29-0). Eine Bestellung des Buches ist möglich unter order@argobooks.de.

Die Publikation wurde gefördert vom Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam.


Im Rahmen des Symposiums „Fluid Cosmologies I“ im Einstein-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften stellt die Schering Stiftung den neuesten Band ihrer Schriftenreihe vor. Die Publikation „Yunchul Kim: Carved Air“ mit Beiträgen von Yunchul Kim, Kunsthistorikerin Lucía Ayala und Astrophysiker Jaime E. Forero-Romero erscheint anlässlich der Ausstellung „CARVED AIR“ von Yunchul Kim, die noch bis zum 1. Dezember 2012 im Projektraum der Schering Stiftung zu sehen ist.

In „CARVED AIR“ präsentiert der in Berlin lebende koreanische Künstler Yunchul Kim elektrochemische Zeichnungen und neue strömungskinetische Skulpturen, die mit einem Detektor für kosmische Strahlung verbunden sind. Die eigens für den Projektraum der Schering Stiftung produzierten Werke entstanden in Zusammenarbeit mit „Fluid Skies“, einer Arbeitsgruppe, zu der neben dem Künstler auch die Kunsthistorikerin Lucía Ayala und der Astrophysiker Jaime E. Forero-Romero gehören (www.fluid-skies.net).

Die von der Kuratorin der Ausstellung, Lucía Ayala, herausgegebene Publikation ist der dritte Band in der Schriftenreihe der Schering Stiftung und dokumentiert die Ergebnisse der Zusammenarbeit von Fluid Skies seit 2011. In ihrem Essay „Himmelsmaterie“ erarbeitet Lucía Ayala die kunst- und wissenschaftshistorische Basis des Konzepts der Flüssigen Himmel, das eine lange Tradition in der Geschichte der Astrophysik hat. Jaime E. Forero-Romero erörtert in seinem Beitrag „Flüssige Instabilitäten“ wissenschaftliche Begriffe wie z. B. Dunkle Materie aus der Perspektive seiner Disziplin und schildert der Wissenszuwachs durch die künstlerische Auseinandersetzung mit seinem Fachgebiet. Yunchul Kim beschreibt in „Imaginäre Materie“ seine künstlerischen Ansätze in der Auseinandersetzung mit astrophysikalischen Phänomenen, Kunstgeschichte und Philosophie.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

02.11.2012

Fluid Cosmologies I

Symposium

 

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram