Schering Stiftung

Vortrag 

Prof. Dr. Phil Baran

Prof. Dr. Phil Baran

Prof. Dr. Phil Baran (l.)

Prof. Dr. Phil Baran (l.)

Prof. Dr. Phil Baran

Bohlmann Vorlesung 2015

Prof. Dr. Phil Baran

Bohlmann Vorlesung 2015

Die diesjährige Bohlmann Vorlesung trägt den Titel „Studies in Natural Product Synthesis“ und wird von Prof. Dr. Phil Baran vom Institut für Chemie am Scripps Research Institute in La Jolla, Kalifornien, gehalten.

Phil Baran (*1977) erwarb sein Diplom in Chemie 1997 an der New York University und promovierte 2001 am Scripps Research Institute. Nach einem Postdoc-Aufenthalt an der Universität Harvard (2001-2003) wechselte er ans Scripps Research Institute, wo er derzeit als Professor am Institut für Chemie tätig ist. Seine wissenschaftlichen Publikationen erschienen u.a. in Nature, Science, Angewandte Chemie und dem Journal of the American Chemical Society.

Phil Baran über seine Vorlesung mit dem Titel „Studies in Natural Product Synthesis“
„Es gibt kein nobleres Unterfangen als die Entwicklung von Medikamenten. Pharmazeutische Chemiker stehen unter unglaublichem Druck, mit weniger mehr zu erreichen, noch dazu im Rahmen eines äußerst restriktiven und regulierten Prozesses, der in mindestens 95 von 100 Fällen zum Scheitern verurteilt ist. Wie können akademische Chemiker, die mit Naturstoffen arbeiten, diesen Helden der Medikamentenentwicklung in der Pharmaindustrie helfen? Mithilfe ausgewählter Beispiele, u.a. aus unserem Labor, werde ich in meinem Vortrag dieser Frage nachgehen und dabei Innovationen in der chemischen Grundlagenforschung sowie neue Ansätze für skalierbare chemische Synthesen vorstellen.“

Die Schering Stiftung fördert die Vorlesung, um die internationale Vernetzung von Wissenschaftlern zu stärken und renommierte Fachexperten als Vorbilder für den wissenschaftlichen Nachwuchs sichtbar zu machen. Darüber hinaus ermöglicht die Vorlesung einer breiten interessierten Öffentlichkeit die Teilhabe an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Im Anschluss an die Vorlesung wird der Schering Preis für hervorragende Dissertationen im Fach Chemie an Dr. Kristine Müther verliehen. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und wird von der Schering Stiftung gefördert.

Weiterlesen

Schering Preis 2014 

Preisträger*in

Dr. Müther vom Institut für Chemie an der Technischen Universität Berlin erhält den Schering Preis 2014 für ihre Forschungsarbeit zur „Erzeugung, Struktur und Reaktivität metallocenstabilisierter Silyliumionen“.

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

10.11.2017

Alois Fürstner

Bohlmann-Vorlesung 2017

09.11.2018, Berlin

Ben L. Feringa

Die Kunst klein zu bauen – Molekulare Schalter und Motoren

11.11.2016

Frances Arnold

Bohlmann-Vorlesung 2016

21.11.2014

François Diederich

Bohlmann Vorlesung 2014

22.11.2013

David Milstein

Bohlmann-Vorlesung 2013

 

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Montag: 13-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube Instagram