Schering Stiftung

PreisträgerIn 

Prof. Rudolf Jaenisch - Ernst Schering Preisverleihung 2009

Prof. Rudolf Jaenisch - Ernst Schering Preisverleihung 2009

Prof. Günter Stock, Prof. Rudolph Jaenisch, Prof. Reinhard Kurth - Ernst Schering Preisverleihung 2009

Prof. Günter Stock, Prof. Rudolph Jaenisch, Prof. Reinhard Kurth - Ernst Schering Preisverleihung 2009

Prof. Rudolf Jaenisch - Ernst Schering Preis 2009

Prof. Rudolf Jaenisch - Ernst Schering Preis 2009

Rudolf Jaenisch

Ernst Schering Preis 2009

Rudolf Jaenisch

Ernst Schering Preis 2009


Bereits 1974 entwickelte Rudolf Jaenisch die ersten transgenen Mäuse – ein revolutionäres Modell zur Erforschung von Erkrankungen auf molekularer Ebene, das seit den achtziger Jahren weltweit von Medizinern, Molekular- und Entwicklungsbiologen in der Forschung genutzt wird. Heute arbeitet Professor Jaenisch sehr erfolgreich in der Stammzellforschung. Seine Spezialgebiete sind die epigenetische Regulierung der Genexpression in gesunden und kranken Zellen, die epigenetische Reprogrammierung, die Anwendung der Kerntransplantationstechnologie beim therapeutischen Klonen sowie die in-vitro-Reprogrammierung.

Der Ernst Schering Preis ist einer der renommiertesten deutschen Wissenschaftspreise. Er wurde 1991 von der Schering Forschungsgesellschaft ins Leben gerufen und wird seit 2003 von der Schering Stiftung verliehen. Ausgezeichnet werden auf internationaler Ebene exzellente Leistungen im Bereich biologischer, medizinischer und chemischer Grundlagenforschung.

Die Schering Stiftung verleiht den Ernst Schering Preis 2009 an den Stammzellforscher Professor Rudolf Jaenisch vom Whitehead Institute for Biomedical Research in Cambridge, USA. Jaenisch wird für seine bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet der transgenen Tiermodelle und des therapeutischen Klonens ausgezeichnet. Mit der Verleihung des Preises wird auch seine besonnene und ethisch-verantwortungsvolle Beteiligung an politischen Diskussionen zur Forschung an humanen Stammzellen gewürdigt.

Weiterlesen

Begleitveranstaltungen 

Preisverleihung

22.09.2009, 18–20 Uhr
Ernst Schering Preis 2008

Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Leibniz-Saal
Markgrafenstraße 38 am Gendarmenmarkt | 10117 Berlin

Seite der BBAW

Schülervortrag

23.09.2009, 10–11:30 Uhr

Humboldt-Gymnasium
Hatzfeldtallee 2-4 | 13509 Berlin

Fachvortrag

23.09.2009, 16–17 Uhr
ES Cells und iPS Cells: Potential for Personalized Medicine

Robert Koch-Institut, Hörsaal
Nordufer 20 | 13353 Berlin

Download 

Lebenslauf

Rudolph Jaenisch

Datei laden

Das könnte Sie auch interessieren

Bonnie L. Bassler

Ernst Schering Preis 2018

25.09.2017

Elly Tanaka

Ernst Schering Preis 2017

26.09.2016

Franz-Ulrich Hartl

Ernst Schering Preis 2016

28.09.2015

David MacMillan

Ernst Schering Preis 2015

23.09.2014

Magdalena Götz

Ernst Schering Preis 2014

23.09.2013

Frank Kirchhoff

Ernst Schering Preis 2013

Newsletter 

Kontakt & soziale Netzwerke

Schering Stiftung

Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 20 62 29 65
Email: info@scheringstiftung.de

Öffnungszeiten
Projektraum

Donnerstag bis Montag: 13-19 Uhr
Eintritt frei

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns auf unseren weiteren Kanälen und erfahren Sie so von den neuesten Entwicklungen!

facebook Youtube